Navigationslinks überspringen
Hochschule Kehl
BewerberInnen
Studierende
Ehemalige
Mitarbeiter
Fortbildung HS-BW
Bachelor Wissensbasis
Navigationslinks überspringen
Aktuelles
CampusMediaCampusMedia erweitern
VeranstaltungenVeranstaltungen erweitern
Stellenausschreibungen
Hochschule
Daten & FaktenDaten & Fakten erweitern
Information english/françaiseInformation english/française erweitern
HochschulleitungHochschulleitung erweitern
FakultätenFakultäten erweitern
Forschung AktuellForschung Aktuell erweitern
VerwaltungVerwaltung erweitern
EinrichtungenEinrichtungen erweitern
Stud. VertretungenStud. Vertretungen erweitern
Verein der Freunde
Studium
BewerbungBewerbung erweitern
BachelorBachelor erweitern
Master
StudentenlebenStudentenleben erweitern
PerspektivenPerspektiven erweitern
Info für Studienanfänger
Lehrgang Bürgerbeteiligung
Institutionen
Euro-Institut
Forschungszentrum Clustermanagement
Kehler Akademie
Kommunalberatung
Partner
PartnerhochschulenPartnerhochschulen erweitern
VerbändeVerbände erweitern
MinisterienMinisterien erweitern
SponsorenSponsoren erweitern
Kontakt
Kontaktdaten
Anfahrt, Lageplan
Impressum

    Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Geräte für Lehrveranstaltungen

Herr Fluri Raum 152, Neubau Tel.: 894-118  E Mail:   
Unsere Gruppenräume sind alle mit einem Overheadprojektor und Smartboard ausgestattet. Fragen bezüglich Smartboard, Beamer, Notebook oder Moderationskoffer können Sie direkt mit Herrn Fluri klären.

Raumreservierung /  -änderung

Studierendenbüro  Raum 102, Altbau Tel. 894-114  E Mail:   
Wenn Sie eine Lehrveranstaltung in einen anderen Raum verlegen wollen oder wenn Sie außerhalb des normalen Stundenplanes, z.B. am Wochenende, eine Lehrveranstaltung abhalten wollen, dann teilen Sie dies bitte frühzeitig dem Studierendenbüro mit. Über das Intranet der HS Kehl können Sie den Raumbelegungsplan einsehen.
Zur Überbrückung von Pausen zwischen mehreren Lehreinheiten können Sie das Lehrbeauftragtenzimmer (Raum 024, Altbau) nutzen.

Gebäude / Schlüssel

Herr Fluri Raum 152, Neubau Tel.: 894-118  E Mail:   
Herr Meckle Raum 154, Neubau Tel. 894-122 E Mail:
Die Gebäude werden an den Werktagen (nicht Samstag) grundsätzlich um 19:00 Uhr automatisch geschlossen. Wenn Ihre Lehrveranstaltung später beginnt oder am Wochenende stattfindet, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an Herrn Fluri oder Meckle, von welchen Sie ggf. eine Gästekarte zum Einlass in das Gebäude und/oder Zimmerschlüssel zum Öffnen der Raumtüren erhalten können. In diesem Falle bitten wir Sie darauf zu achten, dass die Gebäude während der Veranstaltung grundsätzlich verschlossen sind. Bitte halten Sie die Türen auch nicht mit Hilfsmitteln offen, da sonst Alarm ausgelöst wird. Die Gebäude können jedoch zu jeder Zeit von innen verlassen werden. Sorgen Sie bitte dafür, dass nach der Veranstaltung im Unterrichtsraum die Fenster geschlossen, die Lichter (auch im Treppenhaus) gelöscht werden und der Eingang abgeschlossen wird.

Krankheit / Verhinderung / Stundenverlegungen

Herr Fluri Raum 152, Neubau Tel.: 894-118  E Mail:   
Frau Örtel Raum 103, Altbau Tel. 894-116 E Mail:
Wenn Sie durch Krankheit oder sonstige Gründe verhindert sind, den Lehrauftrag zu erfüllen, teilen Sie dies möglichst frühzeitig dem Dekan oder Fachberater mit. Bei Ausfall einzelner Vorlesungsstunden verständigen Sie bitte Frau Örtel  oder Herrn Fluri, welche die zuständigen Stellen (Studierende, Dekan, Verwaltung) informieren.
Wegen des festen Stundenplans und der hohen Stundenzahl ist die Nachholung oder Verlegung von Vorlesungsstunden schwierig. Die Frage einer Stundenverlegung klären Sie bitte mit dem zuständigen Studiendekan ab.

Bibliothek

Herr Hass Raum 111, Altbau Tel.: 894-127  E Mail:   
Die Bibliothek befindet sich im 1. OG des Altbaus. Die Öffnungs- und Ausleihzeiten entnehmen Sie dem Aushang bzw. Internet.

Fahrstuhl

Hausmeister Raum 005, Erdgeschoss Tel.: 894-106 E Mail:   
Der Fahrstuhl befindet sich im Altbau links vor dem Übergang zum Neubau. Er darf nur während der Anwesenheit des Hausmeisters, Mo.   Fr. 07:30   16:00 Uhr benutzt werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Sie bei einem Defekt die ganze Nacht oder das ganze Wochenende im Fahrstuhl festsitzen. Im Bedarfsfall können Sie einen Aufzugsschlüssel vom Verwaltungssekretariat erhalten.

  Seite 2/3