Navigationslinks überspringen
Hochschule Kehl
BewerberInnen
Studierende
Ehemalige
Mitarbeiter
Fortbildung HS-BW
Bachelor Wissensbasis
Navigationslinks überspringen
Aktuelles
CampusMediaCampusMedia erweitern
VeranstaltungenVeranstaltungen erweitern
Stellenausschreibungen
Hochschule
Daten & FaktenDaten & Fakten erweitern
Information english/françaiseInformation english/française erweitern
HochschulleitungHochschulleitung erweitern
FakultätenFakultäten erweitern
Forschung AktuellForschung Aktuell erweitern
VerwaltungVerwaltung erweitern
EinrichtungenEinrichtungen erweitern
Stud. VertretungenStud. Vertretungen erweitern
Verein der Freunde
Studium
BewerbungBewerbung erweitern
BachelorBachelor erweitern
Master
StudentenlebenStudentenleben erweitern
PerspektivenPerspektiven erweitern
Info für Studienanfänger
Lehrgang Bürgerbeteiligung
Institutionen
Euro-Institut
Forschungszentrum Clustermanagement
Kehler Akademie
Kommunalberatung
Partner
PartnerhochschulenPartnerhochschulen erweitern
VerbändeVerbände erweitern
MinisterienMinisterien erweitern
SponsorenSponsoren erweitern
Kontakt
Kontaktdaten
Anfahrt, Lageplan
Impressum

    Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Ausbildungspersonalrat

 

Seit Mai 2010 gibt es für die Studierenden der Hochschulen Kehl und Ludwigsburg eigene Ausbildungspersonalräte.

Die regelmäßige Amtszeit des Ausbildungspersonalrates (APR) dauert – abweichend von der Regeldauer im Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) von 4 Jahren – jedoch nur ein Jahr; was seine Begründung in der Dauer und Struktur des Studienablaufs findet. Die Wahlen finden im Mai eines jeden Jahres statt. Der APR besteht aus insgesamt 11 Mitgliedern, die aus allen Studienjahrgängen kommen. Die Ausbildungspersonalräte sind ehrenamtlich tätig.

Der Zuständigkeitsbereich des APR umfasst alle Maßnahmen der Hochschule, die die Anwärterinnen und Anwärter betreffen, insbesondere die allgemeine Personalvertretung gegenüber der Hochschulleitung. Konkrete Themen sind u. a. Einhaltung des Datenschutzes, Gleichbehandlung von Mann und Frau sowie die Integration behinderter Studierender. Außerdem wirkt der APR bei disziplinarrechtlichen Angelegenheiten mit, bei der er ein Beteiligungsrecht hat. Der Ausbildungspersonalrat kann sich eine Geschäftsordnung geben und wählt einen Vorsitzenden sowie zwei Stellvertreter aus seiner Mitte. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst; das Gremium ist beschlussfähig, wenn mindestens 6 Mitglieder anwesend sind. Das Amt kann während der Arbeitszeit ausgeführt werden. Außerdem können Dienstbefreiungen in entsprechendem Umfang gewährt werden, wenn eine die regelmäßige Arbeitszeit überschreitende Beanspruchung erfolgt – darüber hinaus werden alle Auslagen von der Dienststelle erstattet.

Die Sitzungen des Ausbildungspersonalrates finden mindestens einmal im viertel Jahr sowie in dringenden Bedarfsfällen statt. An diesen Terminen können gegebenenfalls auch der Hochschulrektor sowie Vertreter des Personalrates der Hochschulbeschäftigten teilnehmen. Die Tagesordnung wird vom Vorsitzenden erstellt, welcher auch die Sitzungen einberuft.

Erreichbar ist der Ausbildungspersonalrat über die E-Mail-Adresse ausbildungspersonalrat@stud.hs-kehl.de oder direkt über die jeweiligen Mitglieder.
 

Der Ausbildungspersonalrat (2013-2014)
v.l.n.r.: Julia Wolf (ehem. 1. Vorsitzende), Nicole Klenk, Timo Brandmayer, Stefanie Rau, Janina Groß-Elste, Annika Müller, Kathrin Seitz, Cindy Pfeiffer (stellv. Vorsitzende), Benedikt Laux (1. Vorsitzender), Laura Eggensperger (stellv. Vorsitzende)