Navigationslinks überspringen
Hochschule Kehl
BewerberInnen
Studierende
Ehemalige
Mitarbeiter
Fortbildung HS-BW
Bachelor Wissensbasis
Navigationslinks überspringen
Aktuelles
CampusMediaCampusMedia erweitern
VeranstaltungenVeranstaltungen erweitern
Stellenausschreibungen
Hochschule
Daten & FaktenDaten & Fakten erweitern
Information english/françaiseInformation english/française erweitern
HochschulleitungHochschulleitung erweitern
FakultätenFakultäten erweitern
Forschung AktuellForschung Aktuell erweitern
VerwaltungVerwaltung erweitern
EinrichtungenEinrichtungen erweitern
Stud. VertretungenStud. Vertretungen erweitern
Verein der Freunde
Studium
BewerbungBewerbung erweitern
BachelorBachelor erweitern
Master
StudentenlebenStudentenleben erweitern
PerspektivenPerspektiven erweitern
Info für Studienanfänger
Lehrgang Bürgerbeteiligung
Institutionen
Euro-Institut
Forschungszentrum Clustermanagement
Kehler Akademie
Kommunalberatung
Partner
PartnerhochschulenPartnerhochschulen erweitern
VerbändeVerbände erweitern
MinisterienMinisterien erweitern
SponsorenSponsoren erweitern
Kontakt
Kontaktdaten
Anfahrt, Lageplan
Impressum

    Hochschule für Angewandte Wissenschaften

  1. Bewerbung

    Nachdem Sie im Januar die Wahl der Vertiefungsbereiche abgeschlossen haben und Sie überlegt haben, wie Sie die Praxisstellen zeitlich auf Ihr Praxisjahr verteilen möchten, können Sie sich für ein Auslandspraktikum bewerben.
    Grob kann man sagen, dass man sich ungefähr ein Jahr bevor das Praktikum beginnt, bewerben sollte. Dies ist allerdings lediglich eine grobe Richtschnur und kann sehr stark variieren, denn die ausländischen Verwaltungen planen die Besetzung ihrer Praktikumsstellen nicht immer so weit im Voraus, sondern handeln teilweise sehr viel kurzfristiger. Brechen Sie also nicht in Panik aus, wenn Sie ein halbes Jahr vor Praktikumsbeginn noch nichts gefunden haben. Bisher hat in den letzten Jahren noch jeder, der ein Praktikum absolvieren wollte, dies auch getan.

    Kontaktadressen von ausländischen Verwaltungen finden Sie im Wiki. Wenn Sie sich für eine Behörde, eine Institution oder ein Amt im Ausland entschieden haben, schreiben Sie Ihren Lebenslauf und eine individuelle Bewerbung, die auch enthalten muss, warum Sie sich gerade um diese Praktikumsstelle bewerben. Informieren Sie sich über die Verwaltung im Ausland und schauen Sie sich auf jeden Fall auch die Homepage der jeweiligen Verwaltung an. Bei eventuellen Rückfragen (die auch per Telefon passieren können) sollten Sie nicht vollkommen uninformiert sein.


  2. Inhalt des Bewerbungsschreibens:
    • Beschreibung der Hochschule
    • Warum bewerben Sie sich bei dieser Verwaltung?
    • Welchen Schwerpunkt wollen Sie im Praktikum setzen?
    • Ggf. auch Alternativen in der Bereichswahl angeben. Sie bekommen Versorgungsbezüge und sind versichert, das heißt, es entstehen keine weiteren Kosten für die Praktikumsstelle
    • Wer sich innerhalb Europas bewirbt, sollte sich mit dem Modell des europäischen Lebenslaufs vertraut machen Weitere Informationen unter: http://europass.cedefop.europa.eu/
      Hier finden Sie die CV-Templates für den Europass

    Eine gute Orientierung zum europäischen Referenzrahmen finden Sie hier

    Damit Sie sich für eine ausländische Praktikumsstelle bewerben können, ist zwingend das Begleitschreiben der Hochschule vonnöten, welches direkt auf die Praktikumsbehörde zugeschnitten ist. Dieses beantragen Sie persönlich bei Frau Kipp. Geben Sie hierbei bitte die Adresse der Praktikumsbehörde, den Zeitraum des Praktikums und den Bereich, in dem Sie das Praktikum ableisten wollen an. Auch wenn Sie über eigene Kontakte eine Praktikumsstelle finden wollen (z.B. über Städtepartnerschaften Ihrer Heimatstadt), die nicht zu den Kontakten der Hochschule gehören, müssen Sie wegen des Begleitschreibens in jedem Fall Kontakt zum Auslandsamt aufnehmen, da dieses zwingend notwendig für die Zulassung zum Auslandspraktikum ist.

    Sonderstellung im Bewerbungsverfahren:
    Bezüglich Praktikumsstellen in Südafrika und Michigan oder Connecticut in den USA hat die Hochschule Kehl Kooperationen mit dortigen Hochschulen. Dort gibt es Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf die Suche nach Stellen für Sie gehen und Sie dann auch vor Ort betreuen werden.

 

 Seite 2/4